Showing 50 of 200 results with topics: Environment

  • Angeblich kompostierbare Biomülltüten – Raus aus den Biotonnen!
  • Rainer Bielefeld Der NABU unterstützt die Verwendung der "kompostierbaren" Biomül-Sammelbeutel ...... und deren Entsorgung über die Biotonne? Dieser Eindruck wird auf einer [DM-Online-Shop-Seite](https://www.dm.de/profissimo-muellbeutel-10-l-mit-zugband-aus-biofolie-p4066447015812.html) erweckt, dort steht "dieses Produkt verfügt über ein/e Umwelt- oder Nachhaltigkeits-Zertifizierung bzw. Siegel. Mit dieser Information zur Nachhaltigkeit möchten wir Dir einen (umwelt-) bewussteren Konsum erleichtern. Die Auswahl der Zertifizierungen/Siegel haben wir gemeinsam mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland e. V.) vorgenommen": ![](https://suniversum.de/media/cosinnus_files/image_thumbnails/015a79e00a6f3215b2e43c590c30a5f8c4f27cd1_original.jpg) Habe den NABU darauf hingewiesen! # Beim NABU ist man natürlich **nicht** begeistert NABU will sich darum kümmern, dass der Hinweis dort verschwindet oder zumindest so formuliert wird, dass klar ersichtlich ist, dass der NABU das Zertifizierungs-Siegel dort nicht für angemessen hält.
  • Amphibiengruppen vor Ort unterstützen
  • Rainer Bielefeld UBA-Studie zur Haushaltsmüllentsorgung:## Deutschlands Restmüll hat sich in 35 Jahren fast halbiert ### Aber noch zu viel Bioabfall und Wertstoffe im Hausmüll Teils durchaus erschreckende Erkenntnisse gibt es in der [Studie](https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/deutschlands-restmuell-hat-sich-in-35-jahren-fast), beispielsweise das im Durchschnitt mehr als ein drittel der Restmülltonnen-Befüllung eigentlich in die Biotonne gehören würde 😥 Lesen lohnt sich!
  • Rainer Bielefeld Amphibienwanderung: Freiwillige Helfer*innen gesucht(Meldung vom: 20.11.2023) # Amphibiengruppen vor Ort unterstützen Jedes Jahr im Frühjahr machen sich tausende Amphibien auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Nicht selten sind diese Wanderwege von Straßen durchschnitten, die für die Amphibien nahezu unüberwindbare Hindernisse. Daher wurden an mehreren Straßen im Stadtgebiet Leiteinrichtungen eingebaut, an denen die Tiere von Ehrenamtlichen über die Straße gebracht werden. Der morgendliche Einsatz soll auf möglichst viele Helfende verteilt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine kleine Einführung hilft dabei, die Frösche, Kröten und Molche voneinander zu unterscheiden. Das Notieren von Anzahl, Art und Geschlecht gibt wichtige Aufschlüsse über die Bestandsentwicklung dieser geschützten Arten in Braunschweig. Die Wanderung der Amphibien ist witterungsabhängig, beginnt meist Ende Februar bis Anfang März und dauert dann ca. vier Wochen. Wer Interesse hat, die Amphibiengruppen vor Ort zu unterstützen, kann sich per E-Mail an katrin.hacke@braunschweig.de bei der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Braunschweig melden. Quelle: [Pressemitteilung](http://www.presse-service.de/data.aspx/static/1143501.html) Stadt BS --- Photo (Grasfrosch): [© Stadt Braunschweig](http://www.presse-service.de/medienarchiv.aspx?medien_id=270996)
  • Rainer Bielefeld Werde aktiv gegen die Müllflut bei Dir vor Ort!Das Bundesverwaltungsgericht hat den Weg frei gemacht für das wirksamste Mittel zur Müllvermeidung: die Verpackungssteuer auf klimaschädliche Einweg-to-go-Verpackungen. Erstelle jetzt einen Antrag und fordere damit bei Dir vor Ort die Einführung einer solchen Steuer ein! Quelle und mehr lesen auf [duh.de](https://www.duh.de/antrag-verpackungssteuer/#green-box-collapse)! --- Habe mitgemacht. Als einer von denen, die immer wieder allüberall umherfliegende Verpackungen anderer Leute aufsammeln ... Und wenn man so sieht, wo die Entwicklung [hin geht](https://pbs.twimg.com/media/F_w-IP1WsAEJGad?format=jpg&name=small) ... Finde nur noch den Bilderlink, nicht den Beitragslink, deshalb: Da auf Mallorca im Supermarkt gibt es vorgebratene Spiegeleier. 🤣😂😉😃😅😆🙃🤥😏😢🤣😂😉😃😅😆🙃🤥😏🤣😂😢😃😅😢🙃🤥😏🤣😂😢😃😢😆😢🤥😏🤣😢😉😢😢😢🙃😢😏🤣😢😢😃😢😢🙃🤥😏🤣😢😢😢😢😢🙃🤥😏😢😢😢😢😢😢😢😢😢😢 Und [nicht nur da](https://www.ibizalivereport.info/ibiza-presseschau/spiegeleier-aus-dem-kuehlregal/)!
  • Rainer Bielefeld Ich erfuhr von der Braunschweiger Naturschutzbehörde:Am meisten Bedarf gibt es derzeit an der [Lindenbergallee](https://www.openstreetmap.org/way/220433296) und an der [Marienberger Straße](https://www.openstreetmap.org/way/23686761). Das sind aber beides etwas schwierige Wechsel, an denen derzeit keine bestehenden Gruppen arbeiten. An der Marienberger Straße ist die Lage direkt am Bahndamm recht problematisch bei der Betreuung. An der Lindenbergallee bestand einmal ein Amphibienwechsel, der mit den Trockenjahren fast zum erliegen gekommen ist. Hier wäre es sehr interessant einmal zu sehen, wie es sich jetzt nach diesem eher feuchten Jahr verhält und ob die Population wieder gewachsen ist. Vermutlich würden wir von der Naturschutzbehörde diese Wechsel mitbetreuen. Wir können gerne dazu noch einmal telefonieren oder beim [Amphibienschutztreffen](https://suniversum.de/project/amphibiengruppen-vor-ort-unterstuetzen/event/amphibienschutztreffen/) darüber sprechen.
  • Rainer Bielefeld Kinder- und Jugend-Aktionen 🐸# Amphibienhilfe in BS- Weststadt und Umgebung Freiwillige Helfer werden auch im Frühling 2024 wieder Amphibien bei ihrer gefährlichen Wanderung zu den Laichplätzen unterstützen. Und neben der reinen Amphibienhilfe ... **Hat Ihre Einrichtung vielleicht Lust, da auch mal eine kleine Aktion zu machen?** Erlebnis-Krötentragen-Fahrt zu einem Schutzzaun mit etwas Zusatzbildung – ist für Kinder heutzutage sicherlich nichts Alltägliches, mal einen Frosch oder eine Kröte anzufassen. Sie stellen das pädagogisch geschulte Personal, wir organisieren weitere Helfer und Helferinnen, kümmern uns um die Organisation (An- und Abfahrt ...), Absicherung der Straße, weiteres Drumherum. Bitte bedenken Sie, es gibt hier kein "fertiges Konzept in der Schublade", da müssten wir uns gemeinsam 'rantasten. Die Art der Aktion hängt dann ja auch stark von den Interessen und Bedürfnissen der Jugendlichen, den Möglichkeiten (Terminlich, Personaldecke, ...) der Einrichtung und anderen Faktoren (Launen der Kröten 😉) ab. Die Aktionen würden vorzugsweise nahe der Weststadt mit kurzer Anreise durchgeführt, aber das Helfer-Kernteam würde sicher erst mal ein paar Tage aktive "Krötenhilfe" abwarten, Erfahrungen sammeln, schauen, wo viele Amphibien wandern. ## Interessiert? Dann melden sie sich doch bitte einfach hier ("kostenlos und unverbindlich") hier auf suniversum.de an, stellen die [Benachrichtigungseinstellungen](https://suniversum.de/project/weststadt-aktivkasse-bs/note/suniversum-einsteiger-hinweise/) für diese Initiative auf "Sofort", und bleiben Sie so informiert. Bei Fragen zum Suniversum rufen Sie mich gern jederzeit an. Und wir kommen dann kurzfristig in [Kontakt](https://suniversum.de/project/amphibiengruppen-vor-ort-unterstuetzen/#microsite_contact_content), um weitere Einzelheiten zu möglichen Aktionen zu besprechen. Wenn Sie schon eine Idee haben, was, wo und wie Sie so etwas durchführen wollen, schreiben Sie doch bitte einfach hier einen Kommentar mit der Idee. Dann müssen die anderen Einrichtungen nicht jede auch noch mal das Rad für sich neu erfinden. Es wäre toll, wenn wir – wie ja auch bei den Stadtputzaktionen vor der Pandemie (und sicherlich auch ab diesem Jahr wieder) – da ein paar Aktionen auf die Beine stellen könnten. ## Mehr Informationen... ### zum möglichen Ablauf etc: * Fachlicher Hintergrund zur Aktion u.v.a.m . von der [Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)](https://www.anl.bayern.de/projekte/tierelive/doc/06_amphibien_a1.pdf) (PDF)
  • Rainer Bielefeld Wir haben eine Mailingliste eingerichtetAuf der [Mailingliste Amphibienhilfe Braunschweig](https://lists.riseup.net/www/info/amphibienhilfe-bs) wird eher organisatorisches besprochen, hier im Suniversum eher längerfristig gültige Informationen bereitgestellt. An die Mailingliste darf aber auch jede(r) [schreiben](mailto:amphibienhilfe-bs@lists.riseup.net), die/der Interesse hat. Beispielsweise fragen, wo noch Mitmacher•innen bedarf besteht, ... Und [hier](https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/42/Bufo_bufo.ogv) noch ein Filmchen über unsere "Kundschaft"
  • Rainer Bielefeld Erster Kontrollgang BS Marienberger StraßeDa wir auf der *[Mailingliste Amphibienhilfe-BS](https://lists.riseup.net/www/info/amphibienhilfe-bs)* erfahren hatten, dass "im Prinzip" schon die Verhältnisse tauglich für Teichmolch-Wanderung" sein könnten, wollte ich heute Abend an unserem [Übergang](https://geoportal.braunschweig.de/WebOfficeNet/externalcall.jsp?project=FRISBI&stateID=868968d9-264a-49aa-b36b-db9b34c3d544&language=de&client=core) "[Marienberger Straße](https://www.openstreetmap.org/way/28352216)" mal nachschauen, ob da schon ein paar erste Wanderer zu sehen sind. Hatte mein Fahrrad etwa [hier](https://osm.org/go/0G46bFwAd-?m=) abgestellt und ging dann mit Taschenlampe – die sich als für diese Aufgabe viel zu leuchtschwach erwies – am Bahndamm entlang in Richtung Osten. Sah erst mal keine Amphibien, aber einen Taschenlampenlichtpunkt, der auf mich zu kam; so lernten Sandra und ich uns dann gleich schon mal kennen. Wir inspizierten gründlich den Fahrbahnrand auf der Bahndammseite. Da ist eine niedrige Leitplanke, Fahrbahn-seitig über weite strecken fast bis ganz oben mit einer anliegenden Mini-Böschung aus Erde, Pflanzenresten, sonstetwas. Absicht oder verwahrlost? Sieht man auf Photos 1104f, 1105f ganz gut. Ich denke: absichtlich angelegte Amphibien-Leiteinrichtung. Nebenher grübelten wir, aus welchen Winterquartieren die Tiere wohl kommen könnten und was das Ziehl ihrer Wanderung sein könnte, wurde uns nicht recht klar. Wir hoffen auf den Ortstermin. Und wären interessiert, später auch mal eine Einweisung mit Blick auf echte Winterquartiere zu bekommen. Plötzlich Ausruf Sandra "Da ist ja einer!" .... Konnte im Licht unserer Taschenlampen keinen Molch oder Frosch erkennen, irgendetwas sah aus wie ein nasser brauner Krötenrücken ... Sandra: "Ein Eimer!". Ah, tatsächlich, sie hatte einen Eimer gefunden, sehr versteckt unter Gras, viele Bahndammschottersteine drin ... Auf dem weiteren Weg sahen wir noch einen zweiten Eimer. Nach meiner Einschätzung Eimer 1 etwa [hier](https://osm.org/go/0G46bF_G9-?m=&way=46202838), Eimer 2 etwa [hier](1104f)! Das dazwischen unser "Übergangsgebiet"? Oder hängt da noch mehr dran? Keine Molche, trotzdem ganz interessante, aufschlussreiche Exkursion.
  • Rainer Bielefeld Wanderbeginn! ⚠️️Wir erfuhren von der Koordinatorin dort, dass dieses Wochenende am Übergang [Petserskamp / Hondelager Weg](https://www.openstreetmap.org/#map=16/52.3071/10.5766) nahe Braunschweig die ersten Erdkröten gesichtet wurden.
  • Rainer Bielefeld Raucher und Ihre Kippen!Sehr viele Raucher•innen schnippen ihre Kippen ja einfach so in die Gegend. Und fühlen sich dabei wahrscheinlich unsagbar cool. Wenn ich mal wieder einen masochistischen Anfall habe stelle ich mal eine Bürgeranfrage an den [UGA](https://ratsinfo.braunschweig.de/bi/au010.asp?T1=Aussch%FCsse&AU=Ausschuss&SORTVON=0&SORTBIS=30) (oder so), wie hoch die Ahndungsquote bei der [Zigarettenkippen-Ordnungswidrigkeit](https://www.braunschweig.de/leben/wohnen_energie_abfall/usbs/bussgeldkatalog.php) wohl ist. ## Aber auch mal: Ich bin immer wieder begeistert und schöpfe etwas Mut für die Menschheit, wenn sich wieder diese Jugendlichentruppe im Hochspannungspark vor meinem Bürofenster trifft und sich dort ¼ Stündchen unterhält. **Und hinterher gehen alle Raucher und Raucherinnen zum nahen Abfalleimer und werfen ihre sorgfältig gelöschten Kippen `rein.** 👍 ### Danke!
  • Rainer Bielefeld "Kompostierbare Biomüllbeutel" aus den Händler-Regalen bekommenMehrInformationen dazu, worum es geht, [hier im Suniversum!](https://suniversum.de/project/angeblich-kompostierbare-biomuelltueten/microsite/)! ## Es wäre schön, wenn ein paar Leute bei der Überzeugungsarbeit mitmachen würden. Bei Fragen: Gern einfach anrufen!
  • Rainer Bielefeld Helferin für unklare Zuständigkeiten für MüllbeseitigungBei *[Müll in der Landschaft im "Grenzgebiet Braunschweig – Peine" / Timmerlaher Busch ](https://suniversum.de/group/gemeinsam-fuer-eine-unvermuellte-weststa/todo/vermuellung-im-grenzgebiet-braunschweig-pein/)* war es ja sehr schwierig, die Zuständigkeit zu klären ... Neben dem Forstverwaltungs-Mitarbeiter fand sich jetzt eine weitere Helferin: *[Eileen Keunecke](https://suniversum.de/group/gemeinsam-fuer-eine-unvermuellte-weststa/todo/kontaktdaten-sammlung/edit/)* vom Fachbereich Umwelt. Sie ist bereit, bei Unklarheiten die Zuständigkeit zu klären. Einfach E-Mail mit einigermaßen genauer Beschreibung des Abfallproblems und Kartenlink an sie schicken, dann schiebt sie die Zuständige Stelle an.