• from 17:00 until 22:00 o'clock
  • Die Folgen unserer Ernährung und wie wir mit Lebensmitteln umgehen, haben großen Einfluss auf unsere Mitwelt – lokal wie global, heute wie morgen. Der Blick über den Tellerrand hinaus, hilft Sachverhalte zu verstehen, unser Kaufverhalten zu überdenken und vor allem es zu verändern. Bio, fair, vegan, regional, saisonal, SoLaWi, unverpackt. All das sind großartige Werte. Aber das kann auch sehr komplex und überwältigend sein. Doch in Braunschweig engagieren sich bereits viele kompetente Menschen für einen Wandel im Ernährungsbereich und nehmen uns gerne an die Hand: Am 26. Juli wollen wir gemeinsam im Stadtgarten Bebelhof die vielfältigen Möglichkeiten einer regionalen Ernährung in Braunschweig kennenlernen und gemeinsam mit Niko Paech (Postwachstumsökonom) diskutieren, wie eine regionale und globale sozialgerechte Ernährungswende aussehen kann. Du bist, was Du isst – und was willst Du sein?

    Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen ist aktuell eine Anmeldung zur Teilnahme erforderlich.
    Anmeldung: bit.ly/eatLthinkG

    Programm: ab 17 Uhr Markt der Möglichkeiten mit Braunschweiger Initiativen,
    Vortrag 18:00 – 19:00 Uhr Niko Paech, Diskussion mit Sadiah Meiselbach und Holger Herlitschke (18:00 – 20:15 Uhr, Moderation: Cornelia Steiner BZ) Anschließend offener Ausklang im Garten mit Getränken & Musik.

    Veranstalter*innen: VHS Braunschweig, Transition Town Braunschweig, Slow Food Braunschweiger Land, Fair in Braunschweig e.V.

Bookmark Bookmarked